Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Korea: Größter Kirchenneubau der Adventisten eingeweiht

(AdventEcho online, 14.8.2009) Nach siebenjähriger Bauzeit konnte kürzlich in der südkoreanischen Stadt Chongnyangri im Großraum Seoul die größte Adventistenkirche des Landes eingeweiht worden. In dem 3.788 Quadratmeter umfassenden Kirchengebäude sind auf sechs Stockwerken ein Gottesdienst-Auditorium mit 510 Sitzplätzen, je eigene Räume für die Betreuung von Kindern, Teenagern, Jugendlichen, für Mütter mit Kleinkindern sowie eine Cafeteria untergebracht. Ferner gibt es Räumlichkeiten für den Kirchenchor, die Diakonieabteilung, die englischsprachige Bibelschule und einen Kindergarten. Die Baukosten beliefen sich auf umgerechnet rund 3,5 Millionen Schweizer Franken.
Nach Angaben von Pastor JongYoung Kim wurde die adventistische Kirchengemeinde von Chongnyangri im Jahre 1948 als kleine Hausgemeinde gegründet und zählt heute über 500 erwachsen getaufte Mitglieder. "Unsere Kirchenmitglieder haben zur Entstehung dieser großen Kirche ihr Bestes gegeben. Sie haben in den letzten sieben Jahren eifrig, geduldig und mit vereinten Kräften am Bau ihrer Kirche mitgewirkt", betonte Pastor Kim bei der Eröffnungsfeier.
Auf der koreanischen Halbinsel zählt die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten 706 Kirchen mit 206.275 erwachsen getauften Mitgliedern; davon befinden sich 26 Gemeinden mit rund 900 Gemeindegliedern in Nordkorea. (APD)

So sieht das repräsentative Gebäude von außen aus ...


Koreanische STA-Kirche

... und so von innen!


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.