Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

"Keine stille Nacht" (Adventisten heute 12/2016)

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.11.2016) Süßer die Glocken nie klingen? Von wegen! Das heutige verkitschte Weihnachten hat kaum etwas mit dem realen Ereignis vor gut 2000 Jahren zu tun. Was damals wirklich geschah - wie also der biblische Bericht von der Geburt Jesu zu verstehen ist, wenn man ihn aus der Sicht damaliger Zeitgenossen betrachtet - darüber schreibt Sylvain Romain. Er lebte selbst als Pastor in verschiedenen Ländern des vorderen Orients und zeigt uns eine überraschende Sicht auf das Weihnachtsereignis. Dass Jesus nicht als König, sondern als Diener in die Welt kam, daran erinnert Rinaldo Chiriac in seinem Beitrag "Der Sklave in der Krippe". Ralf Näther beschreibt anhand der Arbeit der AWW-Suchtberatungsstelle Chemnitz anschaulich, warum es vor allem auf die Zeit zwischen Silvester und Weihnachten ankommt.

Der Film Hacksaw Ridge über den adventistischen Kriegsdienstverweigerer Desmond Doss kommt am 12. Januar in die deutschen Kinos. Im Heft findet sich ein Interview mit Charles Knapp, dem Leiter der Desmond-Doss-Stiftung, über die Fragen, die dieser Film bei den Zuschauern aufwirft und wie Adventisten darauf eingehen können. Zudem gibt es Nachrichten und Berichte - z. B. über den E1NS-Jugendkongress - und eine Doppelseite mit den Angeboten und Terminen des Instituts für Weiterbildung der Freikirche (IfW) für 2017. (tl)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.