Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Junge Erwachsene finden schwer zur Gemeinde

(AdventEcho online, 1.5.2009) In vielen christlichen Gemeinden gibt es nur wenige junge Erwachsene. Eine Ursache: Der Übergang von den Jugendgruppen in die Gemeindearbeit gelingt selten. Das geht aus einer Internet-Umfrage des christlichen Magazins "dran" (Witten) und des Instituts Empirica (Marburg) hervor. Drei Viertel (74,7 Prozent) der teilnehmenden 300 Mitarbeiter in der Arbeit mit jungen Erwachsenen erklärten, dass 19- bis 29-Jährige nicht den Weg in die Erwachsenen-Gemeinde finden. 15,7 Prozent waren der Ansicht, dass sich ihre Zielgruppe in der Gemeinde wohlfühle. Von einer echten Integration sprechen 3,8 Prozent.
Als Hauptgründe für die Übergangsschwierigkeiten nannten 60,6 Prozent, dass es schwer sei, neue Ideen in der Gemeinde umzusetzen. 44,6 Prozent vermissten einen eigenen Arbeitsbereich. Etwa jeder dritte Mitarbeiter (36,6 Prozent) glaubt, dass sich junge Erwachsene von der älteren Generation akzeptiert fühlen. Aber 73 Prozent sind überzeugt, dass junge Erwachsene ihren Glauben nicht ohne Gemeinde leben können. Diese müssten sich mehr auf die Bedürfnisse und Interessen der nachwachsenden Generation einstellen. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen