Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Gottesdienst für Demenzkranke erhält Auszeichnung

("Adventisten heute"-Aktuell, 27.7.2012) Einem Gottesdienst für Demenzkranke, ihre Angehörigen und Betreuer in Lüneburg ist der diesjährige Gottesdienstpreis zuerkannt worden. Zum vierten Mal vergab die Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes (Karl-Bernhard-Ritter-Stiftung) in Kassel die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung.
Der Gottesdienst unter dem Motto "Vergiss mein nicht" wurde am 9. Oktober 2011 in der Lüneburger Nicolaikirche gefeiert. Die Jury würdigte unter anderem, dass er aus einer langjährigen örtlichen Kooperation zwischen der Alzheimer Gesellschaft, der Psychiatrischen Klinik und der Kirchengemeinde St. Nicolai hervorgegangen sei.
Der Verantwortlichen für das Gottesdienstprojekt, Diakonin Antje Stoffregen, sei es darum gegangen, dass der Gottesdienst anschaulich, sinnlich und stärkend sei. Im Mittelpunkt stand das Symbol der Hand, verknüpft mit der Botschaft, dass auch jene, die mit dem Vergessen kämpfen, in die Hand Gottes geschrieben und darum nicht vergessen sind.
Die Stiftung, die den Gottesdienstpreis vergibt, besteht seit 2007. Der Name geht zurück auf den deutschen Theologen und Politiker Karl Bernhard Ritter (1890-1968), der während der Zeit des Nationalsozialismus zur Führung der Bekennenden Kirche in Kurhessen-Waldeck gehörte. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.