Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Gottes Willen erkennen - Adventisten heute - April 2019

Wie können wir in unserem Leben Gottes Willen erkennen und erfüllen? (Foto: Cover: Julia Doliwa/ SdH)

Die meisten Christen fragen sich: Wie können wir in unserem Leben Gottes Willen erkennen und erfüllen? Genau darum geht es im Thema des Monats April. Dazu schreibt Lothar Wilhelm (erfahrener Seelsorger und Pastor i. R.), dass Gottes Willen zu erfüllen zwar bedeutet, seine Gebote zu halten, dass Gott uns aber auch Freiräume zur eigenen Entscheidung lässt. Wichtig dabei ist die Grundannahme, dass Gott das Beste für uns will. Jessica Schultka (Leiterin des Advent-Verlags) vergleicht in ihrem Artikel „Ratlos an der Weggabelung?“ die Frage nach dem Willen Gottes mit ihren Wandertouren. Bei denen ist zumindest eins klar: Wenn sie aus Angst, sich zu verlaufen, gar nicht erst losginge, käme sie auf keinen Fall ans Ziel! Clifford Goldstein (Chefredakteur der weltweiten Studienanleitungen für die Sabbatschule) setzt sich mit der Behauptung „Gott hat mir gesagt…!“ auseinander, die manche Christen in Diskussionen anführen. Dabei zeigt er die Spannung zwischen Apostelgeschichte 5,29 „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“ und dem selbstkritischen Hinterfragen der eigenen Sichtweise auf, die sich gut hinter „Gottes Willen“ verbergen lässt.

Ist die Predigt im Gottesdienst zu langweilig? Sven Fockner hat in seiner Kolumne ein paar Tipps für gute Predigten und einen Vorschlag: „Ein Hoch auf die Konservenpredigt!“ Weitere Beiträge befassen sich mit dem EUD-Jugendleiterkongress PULSEmeet in Schwäbisch-Gmünd, dem Weltkongress adventistischer Medienschaffender - GAiN 2019 - oder geben Hinweise für gestresste Eltern, die sich nach einem Streit mit ihrem Kind „wieder von der Spitze der Palme holen“ wollen.

Adventist World

Im Titelthema der April von Adventist World werden Adventisten aus verschiedenen Ländern vorgestellt, die in einem bestimmten Umfeld viel bewegen – sei es als Politiker, Bürgerrechtsaktivisten oder im Einsatz für soziale Verbesserungen.

Zeitschrift herunterladen:


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.