Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Fürbitte für Pastor Mark Finley erbeten

("Adventisten heute"-Aktuell, 21.6.2013) Wie der Nachrichtendienst der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika (NAD News) am 12. Juni mitteilte, leidet Pastor Mark Finley an einer Knochenmarkerkrankung. Dr. Peter Landless, Leiter der Gesundheitsabteilung der Weltkirche empfahl ihm, die Mitarbeit am New York-Evangelisationsprogramm NY13 und seine Reisetätigkeit einzustellen, damit er sich erholen kann.
Laut Dr. Landless handelt es sich um eine prämaligne Erkrankung (MGUS), d. h. eine Vorform des Multiplen Myeloms. Dieses ist eine Krebserkrankung bestimmter Zellen des Knochenmarks, der Plasmazellen, die für die Infektionsabwehr wichtig sind (Näheres hier ).
Pastor Dan Jackson, Präsident der Nordamerikanischen Division, bittet die Adventisten weltweit, für Mark Finley und seine Familie zu beten. Auch um Trost, da der Vater von Mark Finley kürzlich gestorben ist. Wer ihm ein ermutigendes Wort schreiben möchte, wird gebeten, dies über seine Assistentin Joy Alexander zu tun: alexanderj@gc.adventist.org
Mark Finley, Pastor i. R., ist Assistent des Präsidenten der Weltkirchenleitung im Bereich Evangelisation. Er ist der erste adventistische Pastor gewesen, der eine Satelliten-Evangelisation durchgeführt hat. Vor seinem Renteneintritt war er einer der neun Vizepräsidenten der Kirche. Er hat über 71 Bücher verfasst, sein vorletztes liegt unter dem Titel " Belebe uns neu " in deutscher Sprache vor. Er ist außerdem der Autor der Vorlage für das Studienheft zur Bibel im dritten Quartal 2013 zum Thema Erweckung und Reformation. (edp)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.