Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Frischer Wind im Advent-Verlag Lüneburg

("Adventisten heute"-Aktuell, 6.11.2015) Der Advent-Verlag in Lüneburg hat Zuwachs bekommen und sich damit gleichzeitig einer personellen Verjüngungskur unterzogen. Mit Daniel Wildemann, Jessica Schultka und Nicole Spöhr haben drei neue Mitarbeiter ihren Weg in den Norden gefunden und werden fortan tatkräftig mit anpacken.

Theologe und Comiczeichner

Daniel Wildemann (37) hat in den letzten achteinhalb Jahren als Pastor in Baden-Württemberg gearbeitet und den Wechsel ins Verlagswesen bereits im September vollzogen. Er ist mit der Italienerin Paola verheiratet und darf sich als frischgebackener Vater nun gleich auf mehrere neue Aufgaben freuen. Durch sein Studium der Theologie in Bogenhofen (Österreich), Friedensau (Sachsen-Anhalt) und der Andrews University (Michigan, USA) ist er weit herumgekommen und hat unterschiedliche Denktraditionen kennengelernt. Bereits daran lässt sich erkennen, dass der gebürtige Rheinländer nichts vom Schubladendenken hält und sich leidenschaftlich weigert, in selbige eingeordnet zu werden. Als kreativen Ausgleich zur Theologie zeichnet Daniel hobbymäßig gerne Comics und interessiert sich darüber hinaus in hohem Maße für das gedruckte und geschriebene Wort in seinen unterschiedlichen Facetten. Ihn treibt die Sehnsucht an, unterschiedliche Menschen, Meinungen und Inhalte miteinander zu verbinden - einerseits im Spannungsfeld von Kunst und Theologie, andererseits auch bei der Arbeit im Verlag. Eine Frage, die dabei im Fokus steht, ist beispielsweise: "Wie kann man das Gute aus der Tradition wahren und ins Hier und Jetzt übertragen?" Der Generationswechsel bietet die Chance, sich damit auseinanderzusetzen, dem Verlag neue Impulse zu geben und ihn zukunftsfähig zu machen. Daniel Wildemann ist für das Buchlektorat verantwortlich (als Nachfolger von Werner E. Lange) und arbeitet außerdem mit in der Zeitschriftenredaktion.

Des Öfteren als Vermittlerin tätig

Ebenfalls aus dem Bereich der Theologie kommt Jessica Schultka. Die 30-Jährige ist in der Nähe von Uelzen aufgewachsen, und damit stellt zumindest die schöne Lüneburger Heide kein Neuland für sie dar, sondern vermittelt Heimat und Vertrautheit. In den letzten vier Jahren war sie in Leipzig als Pastorin angestellt und mit dem Schwerpunkt auf der Kinder- und Jugendarbeit ebenfalls des Öfteren als Vermittlerin tätig. Bei größeren Events, wie dem landesweiten Jugendgottesdienstprojekt "Langer Abend Leipzig", konnte sie neben ihrer strukturierten Denkweise auch ihre Kreativität und Offenheit für zeitgemäße und jugendgerechte Verkündigung unter Beweis stellen. Die Begeisterung für Literatur ("Ich lese seit 26 Jahren") und das Interesse für die Arbeit in einem Verlag haben ihr den Wechsel nach Lüneburg erleichtert. In naher Zukunft wird Jessica die Verlagsleitung aus der Hand von Elí Diez-Prida übernehmen, der im August 2016 in Rente geht. Der Wechsel in eine andere Branche birgt die Chance, neu gestalten und die eigenen Fähigkeiten auf ganz andere Weise als bisher einbringen zu können. Herausforderung und Ziel der neuen Aufgabe formuliert Jessica wie folgt: "Ich möchte daran arbeiten, das Verlagsprogramm so zu gestalten, dass sich jede Altersgruppe gut vertreten fühlt und bei Fragen und Anliegen sowohl Hilfestellung als auch Ermutigung und Wachstum im Glauben finden kann."

In der Jugend- und Gemeindearbeit engagiert

Als Dritte im Bunde komplettiert Nicole Spöhr das neue Team. Ursprünglich aus Brüel, nahe Schwerin, hat sie die letzten zehn Jahre in "Deutschlands grünem Herzen" Erfurt verbracht. Ihre Begeisterung für die deutsche Sprache hat sich schon früh herauskristallisiert, sodass das Studium der Germanistik und Literaturwissenschaft ein Herzenswunsch war. Das anschließende journalistische Volontariat in der Online-Redaktion eines kleinen Zeitungsverlags brachte spannende Einblicke in die Welt der Medien und festigte den Wunsch, in einem solchen Bereich weiterzuarbeiten. Neben der lokalen Jugend- und Gemeindearbeit engagiert sich Nicole auch bei der Jugendzeitschrift Youngsta . Der Reiz, als Redakteurin im Advent-Verlag zu arbeiten, liegt für sie u. a. darin, dass sich der christliche Fokus in ihrem Leben auch im bunten Redaktionsalltag wiederfindet und man sich durch Literatur, Gespräche und Menschen mit dem Glauben an Gott auseinandersetzen und darin wachsen kann.

Unterstützt wird das Redaktionsteam durch Dorothee Schildt-Westphal, die bereits früher im Saatkorn- und im Advent-Verlag (Hamburg wie Lüneburg) gearbeitet hat. Sie ist nach einem Englandaufenthalt und einigen Jahren in einer Hamburger Firma in den Verlag zurückgekehrt und seit April erneut im Redaktionssekretariat tätig. (nsp/edp)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.