Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Freikirchen: Kirchentag ist frömmer geworden

(AdventEcho online, 29.5.2009) Repräsentanten mehrerer evangelischer Freikirchen haben gegenüber idea eine positive Bilanz des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Bremen gezogen. Nach Ansicht des evangelisch-methodistischen Theologieprofessors Holger Eschmann (Reutlingen) ist der Kirchentag frömmer geworden. Er habe einen großen Hunger nach Spiritualität bei den Besuchern festgestellt, sagte Eschmann. Jakobus Grebener (Bremen), Mitarbeiter der Freien evangelischen Gemeinden auf dem "Markt der Möglichkeiten", sprach von sehr guten Gesprächen, die man beispielsweise mit Pfarrerinnen geführt habe.Der Baptistenpastor Carsten Hokema (Oldenburg), zuständig für den Dienstbereich Mission des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) in Norddeutschland, sprach sich dafür aus, das freikirchliche Angebot auf dem Kirchentag auszuweiten. Er habe beispielsweise dort eine "fundierte Bibelarbeit" erlebt. Ralf Eigenbrodt, Pastor der Siebenten-Tags-Adventisten in Oldenburg, sprach von einem "sehr angenehmen Miteinander", insbesondere unter den Freikirchen. Nach seiner Ansicht sollten Volks- und Freikirchen ihre Profile stärker herausstellen und gleichzeitig ein brüderliches Miteinander pflegen. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen