Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Freie evangelische Gemeinden berufen neuen Pressesprecher

("Adventisten heute"-Aktuell, 23.3.2012) Die Freien evangelischen Gemeinden in Deutschland (FeG) wählten auf ihrem Bundesrat am 17. März in Nürnberg Dietrich Ebeling als neuen Leiter ihrer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Gleichzeit übernimmt er die Redaktionsleitung der Zeitschrift CHRISTSEIN HEUTE, die als Organ der FeGs im SCM Bundes-Verlag (Witten) erscheint.
Der 53-jährige Theologe studierte von 1978 bis 1983 an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel. Im Anschluss arbeitete er als Bildredakteur bei der evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar), später als Gemeindepastor der Urchristlichen Gemeinde in Siegen und in der JMS-Missionsgemeinde in Altensteig. Seit 2005 ist Ebeling Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Rhein-Sieg in Sankt Augustin.
Nach seiner Wahl sagte Ebeling mit Blick auf seine künftigen Aufgaben, es sei ihm wichtig, die Grundanliegen des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Außerdem wolle er Gemeinden darin unterstützen, durch inhaltlich und gestalterisch ansprechende Medien wie etwa Gemeindebriefe und Internetauftritte neues Vertrauen zu schaffen. "Der Glaube an Jesus Christus", formulierte er, "ist das Beste, was wir Menschen wünschen können."
Dietrich Ebeling folgt auf Arndt Schnepper, der im August seine neue Stelle als Pastor der Freien evangelischen Gemeinde in Hamburg-Bahrenfeld antritt.
Zum Bund Freier evangelischer Gemeinden gehören aktuell 460 Gemeinden mit rund 39.000 Mitgliedern. Vertreten wird der Bund durch Präses Ansgar Hörsting, der zurzeit auch als Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) amtiert. (feg/AS)


  • Mehr über den Bund Freier evangelischer Gemeinden: www.feg.de



Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.