Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Frauenbeauftragte der Adventisten in Süddeutschland geehrt

("Adventisten heute"-Aktuell, 7.10.2011) Anlässlich des internationalen Kongresses adventistischer Frauen in Bad Kissingen wurde am 2. Oktober Ingrid Naumann, Frauenbeauftragte der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Süddeutschland für ihren Dienst geehrt.
Heather-Dawn Small, Leiterin der Abteilung Frauen bei der Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Silver Spring (Maryland, USA) überreichte ihr die Auszeichnung als "Frau mit einem herausragenden Dienst" (Woman of Distinguished Service). Ingrid Naumanns Bild hängt nun in der Galerie besonderer Frauen am Sitz der Weltkirchenleitung in Silver Spring.
Anerkennende Worte für ihren Einsatz sprachen auch Raquel Arrais (ebenfalls Weltkirchenleitung) und Denise Hochstrasser (Frauenbeauftragte der Euro-Afrika-Division in Bern). Ingrid Naumann habe stets Mut und Entschlossenheit während der 27 Dienstjahren gezeigt und dabei Standards gesetzt, meinte Günther Machel, Präsident der Freikirche in Süddeutschland.
Naumanns Einsatz für adventistische Frauen begann 1984. Zwei Jahre später wurde sie als Leiterin dieser Abteilung in Südbayern gewählt. 1993 übernahm sie diese Aufgabe für den süddeutschen Raum und war somit die erste vollangestellte Frauenbeauftragte im Bereich der Euro-Afrika-Division. Sie wirkte mit am Aufbau dieser Arbeit in der Schweiz, in Österreich, Italien, im Elsass, in Sizilien und Usbekistan. Zusammen mit den anderen Frauenbeauftragten im deutschsprachigen Raum organisierte sie die drei Frauenkongresse 2001, 2006 und 2011 sowie zahlreiche Veranstaltungen und Fortbildungsmaßnahmen. (Denise Hochstrasser, EUD)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.