Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Flüchtlingssabbat und -sonntag: Flüchtlingen ein Gesicht geben

Am 15. Juni begeht die Freikirche die Siebenten-Tags-Adventisten global den Weltflüchtlingssabbat unter dem Thema «Hospitality», Gastfreundschaft. (Foto: skeeze/pixabay)

Am 15. Juni begeht die protestantische Freikirche die Siebenten-Tags-Adventisten global den Weltflüchtlingssabbat unter dem Thema «Hospitality», Gastfreundschaft. Die Kirchenleitung und das Hilfswerk ADRA, Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe, stellen den Kirchgemeinden Ideen und Materialien zur Gestaltung des Tages zur Verfügung. Die Schweizerische Evangelische Allianz SEA ruft zum Flüchtlingssonntag vom 16. Juni gemeinsam mit mehreren Partnerorganisationen zu Aktivitäten auf, die den Flüchtlingen in der Schweiz ein Gesicht geben und Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Im Zentrum steht die Social-Media-Kampagne #GivingAFace: Ab sofort können unter diesem Hashtag Selfies und Geschichten mit Migrantinnen und Migranten gepostet werden – die besten werden prämiert.

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Westeuropa kommen, mag abgeebbt sein, heißt es in der SEA-Medienmitteilung, für die medialen Schlagzeilen sorgten längst wieder andere Themen. Dadurch könne leicht in Vergessenheit geraten, wie schwierig es für Menschen aus anderen Kulturen ist, ihren Platz in der Gemeinschaft zu finden. «Sie fühlen sich häufig ausgeschlossen und bleiben unsichtbar. Ihre einmaligen Kenntnisse und Erfahrungen können so nicht zur Geltung kommen», so die SEA.

Die Kampagne zum Flüchtlingssonntag 2019 wolle Flüchtlingen ein Gesicht geben, um ihnen Wertschätzung auszudrücken und sie aus der Unsichtbarkeit herauszuholen. Zwei Drittel der Schweizer Bevölkerung hätten bereits Kontakt zu Flüchtlingen und die Bereitschaft, sich verstärkt für Geflüchtete zu engagieren, sei groß, schreibt das Hilfswerks der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) laut einer aktuellen Erhebung.

Die Schweizerische Evangelische Allianz SEA mit ihren Arbeitsgemeinschaften und weiteren Partnern haben online eine Vielzahl von Ideen zusammengestellt.

Jetzt Selfies posten und mit der gemeinsamen Geschichte gewinnen

Das Aushängeschild der diesjährigen SEA-Kampagne rund um den Flüchtlingssonntag ist ein Wettbewerb in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #GivingAFace. Die Schweizer Bevölkerung ist aufgerufen, persönliche Begegnungen mit Migranten mit einem originellen Selfie und einem kurzen Text über den gemeinsamen Weg festzuhalten und zu veröffentlichen. Dabei sollte zum Ausdruck kommen, wie es zum Kontakt gekommen ist und was die beiden abgebildeten Personen aneinander schätzen. Beiträge können ab sofort und bis am 10. Juni auf Instagram, Facebook und/oder Twitter gepostet werden und müssen zwingend mit dem Hashtag #GivingAFace gekennzeichnet sein, um an der Prämierung teilzunehmen.

Einem Flüchtling im Gottesdienst die Kanzel überlassen, als Gast oder Gastgeberin an einem interkulturellen Essen teilnehmen und Aktivitäten in der Nähe entdecken: All dies seien weitere Möglichkeiten, um persönliche Kontakte mit Flüchtlingen und Begegnungen auf Augenhöhe rund um den Flüchtlingssonntag zu fördern.

Weltflüchtlingssabbat

Der jährliche Weltflüchtlingssabbat bei den Adventisten wurde von der Weltkirchenleitung 2016 in den Kirchenkalender aufgenommen und findet meist am dritten Samstag im Juni statt. Die Kirchenleitung stellt Vorschläge zur Gottesdienstgestaltung sowie einen Predigtentwurf zur Verfügung, um dem Anliegen von Geflüchteten einen Raum im Gottesdienst zu geben und ermutigt zu Begegnungen mit Flüchtlingen.

Zudem stehen zwei Videoclips konkreter Projekte mit Flüchtlingen unter folgenden Links zum Download bereit:

•       Projekt in Vilshofen/Deutschland: «Café Welcome_Vilshofen»: http://ow.ly/y4aU30oNGcM

•       Projekt in Bensheim/Deutschland: Abdulla Edris_Bensheim-Auerbach http://ow.ly/BRLc30oNGir

Das Hilfswerk ADRA strahlt am 15. Juni über Hope Channel TV um 15:00 Uhr eine zweistündige Video-Dokumentation zur Flüchtlingshilfe in Europa aus.

Flüchtlingssonntag

Der Flüchtlingssonntag ist ein von der Weltweiten Evangelischen Allianz WEA angeregter Gebetstag und findet traditionell jeweils am dritten Sonntag im Juni statt. Die SEA und ihr verbundene Kirchen und Werke laden am Flüchtlingssonntag ein, sich mit geflüchteten Menschen zu solidarisieren und aktiv Brücken zu bauen. Mit dem Schweizer Flüchtlingstag (15. Juni) und dem weltweiten Flüchtlingstag (20. Juni) ergibt sich so eine ganze Fokuswoche für die Solidarität und Begegnung auf Augenhöhe zwischen Einheimischen, Migrantinnen und Flüchtlingen.

Weiterführende Links und Downloads:


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.