Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Erste Frau als stellvertr. Dekanin an Theologischem Seminar der Adventisten ernannt

("Adventisten heute"-Aktuell, 4.7.2014) Teresa Reeve, außerordentliche Professorin für Neues Testament, wurde per 1. Juli am adventistischen Theologischen Seminar der Andrews Universität, Berrien Springs, Michigan/USA, als erste Frau zur stellvertretenden Dekanin des Seminars ernannt, wie Adventist Review (AR), Kirchenzeitschrift in Nordamerika, berichtete. Sie ersetzt Pastor R. Clifford Jones, der Präsident einer regionalen Kirchenleitung mit Sitz in Illinois/Michigan wird. Nach Angaben von Adventist Review ist die Andrews Universität das "Flaggschiff" adventistischer Ausbildungsstätten für religiöse Leiter der Kirche.
"Dies ist eine historische Nominierung, weil zum ersten Mal eine Frau diese Position inne haben wird", schrieb Professor Ji?í Moskala, Dekan des Seminars, in einem Brief an Dozenten und Studenten. Der Auswahlprozess sei in Konsultation mit der Nordamerikanischen Kirchenleitung sowie der Weltkirchenleitung (Generalkonferenz) der Siebenten-Tags-Adventisten gelaufen. Diese Ernennung bringe eine "einzigartige Vielfalt in unserer Führung", so Moskala. Zu Reeve schrieb er: "Ich danke Gott für Sie, und bin froh, dass ich eine Rolle in diesem historischen Moment spielen darf. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen."
Teresa Reeve räumte ein, dass eine Frau als Vizedekanin für einige Leute in der adventistischen Kirche "eine neue Idee" sei. Persönlich sehe sie ihre Ernennung aber nicht auf der Ebene der Geschlechterfrage. "Das Seminar glaubt, dass Gott den Menschen Gaben schenkt und dass er dies mit einer Absicht tut", sagte sie. "Es geht darum, Gottes Ruf und Begabung zu folgen."
Reeve beschreibt sich auf LinkedIn mit einem einfachen Satz: "Nur ein stille Dienerin des Königs des Universums, die sich freut, ihn bei seiner Wiederkunft begrüßen zu dürfen."
Teresa Reeve schloss ihr Studium mit dem Doktortitel über Christentum und Judentum in der Antike an der katholischen Privatuniversität Notre Dame, South Bend/Indiana, ab. Zuvor erhielt sie einen Bachelor-Abschluss am adventistischen Pacific Union College, Angwin/Kalifornien, und von der Andrews Universität einen Master-Abschluss in Entwicklungspsychologie sowie den Master of Divinity. Seit elf Jahren unterrichtete sie an der Andrews University. Gegenüber Adventist Review sagte Reeve, dass sie in ihrer neuen Rolle als Dekanin umfassenderes Lernen und Leiterschaft fördern werde. "Ich muss sicherstellen, dass wir die besten Führungskräfte für die Kirche ausbilden", so Reeve.John Reeve, ihr Mann, ist außerordentlicher Professor für Kirchengeschichte am Theologischen Seminar und arbeitet auch als Herausgeber der Andrews University Seminary Studies, einer Fachzeitschrift des Instituts. (APD)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.