Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

"Er lebt!" - Die Ostergeschichte für Migranten

("Adventisten heute"-Aktuell, 12.2.2016) Um Asylbewerbern und Migranten die Hintergründe des Osterfestes nahezubringen, hat die evangelikale OnckenStiftung (Bad Homburg) ein neues Zeitschriftenprojekt gestartet: Sie gibt eine 76-seitige Broschüre mit dem Titel "Er lebt!" heraus, die das Ostergeschehen ausschließlich anhand ausgewählter Bibelverse schildert - neben Deutsch auch auf Farsi (Persisch/Afghanisch), Arabisch und Türkisch. Illustriert werden die Ostererzählungen mit Fotos eines "Osterwegs", den die baptistische Diakonin Renate Windisch (Wolfsburg) mit sogenannten "Erzählfiguren" gestaltet hat.

Die zwölf Szenen reichen vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zu seiner Auferstehung. "Erzählfiguren" sind Puppen ohne Gesichter, die durch ihre Gesten und Kleidung die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Das Heft erscheint Anfang März und kann über den Oncken Verlag in Kassel bezogen werden. Es kostet 2,95 Euro. Für Sammelbestellungen gelten Staffelpreise. Nach den Worten des Vorsitzenden der Stiftung, Verlagschef Heinz Sager (Bad Homburg), will die Stiftung mit der Broschüre die Integration der Flüchtlinge fördern: "Sie müssen wissen, dass Ostern sich nicht auf Ostereier und -hasen beschränkt."

Die OnckenStiftung fördert die Verbreitung christlicher Literatur und Medien und engagiert sich im Bereich Bildung. Die Stiftung ist nach Johann Gerhard Oncken (1800-1884) benannt, dem Begründer des Baptismus in Deutschland. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen