Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Deutsche suchen nach Entspannung statt nach Gott

("Adventisten heute"-Aktuell, 27.7.2012) Der spirituelle Sinnmarkt boomt in Deutschland. Fast an jedem Wochenende findet eine Esoterikmesse statt. Darüber berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" (Hamburg) in seiner Ausgabe vom 23. Juli. Wie es heißt, werden auf dem deutschen "Sinnmarkt" jedes Jahr 25 Milliarden Euro umgesetzt; bald könnten es 35 Milliarden sein. Jedes zehnte verkaufte Buch in Deutschland behandele die Themen Spiritualität, Esoterik und Lebenshilfe.
Einer Studie der Universität Hohenheim (Stuttgart) zufolge zählten rund 15 Prozent der Deutschen zu den "spirituellen Sinnsuchern". Die Mitgliederzahl des Dachverbands für Geistiges Heilen (Heidelberg) sei von 500 im Jahr 1999 auf jetzt rund 6.000 gewachsen.
Nach Angaben von Britta Gerdes-Petersen, Chefin der Lebensfreude-Messen, die in Hamburg, Kiel, Lübeck und München mit bis zu 10.000 Besuchern stattfinden, ist Deutschland "spiritueller" geworden. Der Spiegel dazu: "Das moderne Lebensideal, so scheint es, setzt sich zusammen aus Bio, Eso, Öko, Lebensberuhigung, Selbstfindung, Yoga, Wohlstand ..." Doch dabei fehlten die Kirchen: "Im neuen Sinnmarkt steht nicht mehr Gott im Mittelpunkt. Sondern die Entspannung. Man will nicht mehr ins Paradies am Ende aller Tage. Sondern ins Wellnesshotel nach Mecklenburg-Vorpommern oder zum Schamanen-Workshop auf Lanzarote." Gesucht werde nicht die Verwurzelung im Glauben, sondern das "zügig verbesserte Daseinsgefühl." (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.