Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Christlicher Rapper TobyMac schreibt Lied über Tod des Sohnes

Was TobyMac auf seiner Facebookseite zu dem Lied schrieb. (Foto: Screenshot https://www.facebook.com/tobymac/ )

Der christliche Rapper und US-Musikproduzent Toby McKeehan (bekannt als TobyMac/Nashville) hat über den Tod seines ältesten Sohnes Truett Foster McKeehan ein Lied geschrieben. Dieser war am 23. Oktober 2019 mit 21 Jahren unerwartet an einem Herzstillstand gestorben. Wie TobyMac auf Instagram mitteilte, ist das Lied „21 Years“ (21 Jahre) eines, das er nie habe schreiben wollen. Die letzten Monate seien die härtesten gewesen, die er je erlebt habe. „Was damit begann, einige meiner Gedanken und Gefühle über den Verlust meines erstgeborenen Sohnes zu Papier zu bringen, endete in einem Lied.“ In einem weiteren Post schreibt er: „Gott versprach uns nicht ein Leben ohne Schmerz oder gar einen tragischen Tod, aber er versprach, dass er uns nie verlassen wird. Und ich halte mich an dieses Versprechen, sowohl für meinen Sohn als auch für mich selbst.“ Truett Foster McKeehan hatte unter Pseudonymen wie TRU, Moxie und als truDog Lieder geschrieben, Konzerte gegeben und auch mit seinem Vater gemeinsam an Projekten gearbeitet.
TobyMac ist Mitbegründer der christlichen Band dc Talk und gewann mit seiner Musik in den USA zahlreiche Auszeichnungen, darunter vier Grammys. Mit seiner Frau Amanda hat er noch zwei leibliche Kinder sowie zwei Adoptivkinder. Ende Oktober gründeten sie eine Stiftung zu Ehren ihres Sohnes Truett, die jungen Menschen eine Musikausbildung ermöglichen möchte. (idea/nsp)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.