Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Bekannte adventistische Theologen zu Besuch beim Advent-Verlag

(AdventEcho online, 16.1.2009) Am 8. Januar erhielt der Advent-Verlag in Lüneburg Besuch von zwei erfahrenen und beliebten Leitern der weltweiten Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten: Dr. Reinder Bruinsma, zuletzt Vorsteher in den Niederlanden und zuvor in verschiedenen Funktionen bei der Trans-Europäischen-Division und der Generalkonferenz tätig, sowie Dr. Børge Schantz, Islam-Experte und Gründer des Instituts für islamische Studien der Generalkonferenz. Beide sind bereits im Ruhestand, aber noch in verschiedenen Projekten für die Freikirche aktiv. Die Verwirklichung eines dieser Projekte war Anlass für das Treffen in Lüneburg.

In einem Interview gaben beide Theologen Auskunft über Trends in der weltweiten Adventgemeinde und über die Beziehung zwischen den Siebenten-Tags-Adventisten und dem Islam. So äußerte sich Reinder Bruinsma zu der Frage, ob es einen Welt-Einheitsadventismus gibt oder ob der nächste Generalkonferenz-Präsident aus Afrika stammt. Børge Schantz beantwortete die Frage, ob es angesichts des zunehmenden islamischen Fundamentalismus Zeitverschwendung sei, den Muslimen die christliche Botschaft zu bringen.

Das Interview wird voraussichtlich in der März-Ausgabe des "AdventEchos" veröffentlicht werden. (tl)

Reinder Bruinsma (li.) und Børge Schantz zeigten sich sehr interessiertan der Arbeit und den Produkten des Verlags. (Reinder Bruinsma hat das Studienheft zur Bibel für das 2. Vierteljahr 2009 verfasst.)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel