Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Allianzgebetswoche fragt: „Wo gehöre ich hin?“

Die Allianzgebetswoche steht unter dem Motto „Wo gehöre ich hin?“ verbunden mit der Aufforderung, sich von Gott neu ausrichten zu lassen. (Foto: Deutsche Evangelische Allianz, Screenshot allianzgebetswoche.de)

Die Deutsche Evangelische Allianz lädt vom 12. bis 19. Januar dazu ein, an der Internationalen Gebetswoche unter dem Motto „Wo gehöre ich hin?“ teilzunehmen. Wie der evangelikale Dachverband mit Sitz im thüringischen Bad Blankenburg mitteilte, werden sich deutschlandweit etwa 1.000 örtliche Allianzgruppen an der Gebetswoche beteiligen.
Laut Generalsekretär Reinhardt Schink (München) soll das Motto an den einzelnen Abenden der Gebetswoche persönliche Lebensfragen klären und Orientierungspunkte für die Gesellschaft bieten. So bedeute gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen sowohl einzelne Menschen zu ermutigen als auch gezielt für das Land zu beten. Schink zufolge ist die Allianzgebetswoche ein Kernstück der Arbeit der Deutschen Evangelischen Allianz, da in ihr fünf Grundaufträge – Gebet, Wort Gottes, Evangelisation, Einheit und gesellschaftliche Verpflichtung – sichtbar würden.
Für die Teilnehmer stehen Gebetshefte mit Auslegungen zu den vorgesehenen Bibeltexten und mit Gestaltungsvorschlägen sowie Plakate und Druckvorlagen zur Verfügung. Die vergangene Gebetswoche hatte das Motto „Einheit leben lernen“. An ihr nahmen nach Schätzungen des Verbandes jährlich rund 300.000 Christen in Deutschland teil.


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.