Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Adventjugend-Invasion in Kassel

("Adventisten heute"-Aktuell, 3.10.2014) Es ist auf Straßen und Plätzen der hessischen Stadt Kassel nicht zu übersehen, besonders um den Kongress Palais: Seit Donnerstag, 2. Oktober, nehmen 1.000 Jugendliche am Kongress der Adventjugend in Deutschland teil. Unter dem Motto des Kongresses "E1NS" (Jesus Christus zur Nummer 1 machen) wollen sie in Plenumsveranstaltungen und bei etwa 40 Workshops ihre Gaben entdecken und ausbilden - so die Bundesleiter Ruben Grieco (Ostfildern bei Stuttgart) und Bert Seefeld (Hannover).
Bereits am Donnerstagabend erlebten die Teilnehmer im Festsaal des Kongress Palais eine erfrischende Moderation, ansteckende Musik von einer deutschlandweit zusammengestellten Band, ein spannendes Anspiel und eine mitreißende Ansprache: Pastor Miki Jovanovic (München), Sprecher beim Youth Special des G-Camps 2014 und beim TV-Jugendevent Link2Life 2008, sprach über das Thema "Lasst uns E1Nen Tempel" bauen. Mit "Tempel" meinte er E1Nen Ort, an dem Gott wohnt. Unsere Kirche und unsere Ortsgemeinden können so ein Ort sein, wenn wir zur E1Nheit bereit sind, wenn wir uns demütig in den Dienst für alle stellen - und wenn wir lernen, mehr miteinander zu feiern! (Die Ansprache ist auf Video für alle abrufbar, die nicht nach Kassel fahren konnten; Link siehe unten.)
Der Kongress geht am Sonntag, 5. Oktober, zu Ende - in Kassel. Im Leben der jungen Teilnehmer, in ihren Jugendgruppen und in den Adventgemeinden, aus denen sie kommen, mag das Erlebte und Gehörte noch lange nachklingen und manches verändern. (sgb/edp)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen