Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Adventistischer Kirchenleiter wird neuer Generalgouverneur von Jamaika

(AdventEcho online, 16.1.2009) Zum ersten Mal in der 47-jährigen Geschichte von Jamaika wird ein Siebenten-Tags-Adventist das höchste Amt des Volkes innehaben: Dr. Patrick Allen, Präsident der Kirche auf den Westindischen Inseln, soll Ende Februar das Amt als sechster Generalgouverneur antreten. Der jamaikanische Premierminister Bruce Golding verkündete am 13. Januar 2009 in einer Parlamentssitzung die Ernennung zu diesem Amt.
"Ich kann nur staunen, hab's auch noch nicht klar in meinem Kopf und weiß nicht, was Gott hier tut, aber es sieht so aus, als käme etwas auf mich zu wie damals auf Josef und Daniel", sagte Allen am selben Tag in einem Telefoninterview. "Ich bete darum und stelle mich Gott für jede Aufgabe zur Verfügung, die er für gut und richtig hält."
Allen, der am 7. Februar 58 Jahre alt wird, tritt an die Stelle von Sir Kenneth Hall, der seit Februar 2006 im Amt war und aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt. Von ihm war er am "Tag der Helden" vor zwei Jahren für seinen Beitrag für kirchliche und religiöse Anliegen in Jamaika ausgezeichnet worden. Allen meint, es sei auf die Arbeit der Gemeinde zur Verbesserung des Lebens auf Jamaika zurückzuführen, dass die Verantwortlichen auf ihn aufmerksam wurden und ihn für das Amt gewählt haben. Sein Amt als Präsident der Kirche auf den Westindischen Inseln wird er niederlegen. Am 10. Februar soll nach Aussage des Präsidenten der Siebenten-Tags-Adventisten in Mittelamerika, Israel Leito, Allens Nachfolger ernannt werden.
Patrick Allen studierte unter anderem auf der adventistischen Andrews University (USA), wo er einen Doktortitel in "Educational Administration and Supervision" und einen Mastertitel in Systematische Theologie erwarb. Er ist ordinierter Pastor der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten und wurde 2000 in seine jetzige Aufgabe gewählt und 2005 wiedergewählt. Er ist seit 33 Jahren verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.
Mit 2,8 Millionen Einwohnern ist Jamaika eine parlamentarische Monarchie. Staatsoberhaupt ist Königin Elisabeth II., die durch den Generalgouverneur vertreten wird. Premierminister Bruce Golding, der seit November 2007 sein Amt innehat, ist mit Lorna, einer Adventistin, verheiratet. Das Ehepaar nimmt regelmäßig an adventistischen Gottesdiensten teil.
Knapp zwei Drittel der Einwohner Jamaikas gehören einer protestantischen Kirche an, elf Prozent sind adventistische Christen. 230.000 getaufte Siebenten-Tags-Adventisten versammeln sich auf Jamaika in 600 Gemeinden (Stand: 2007). Sie unterhalten 17 Grundschulen, sieben weiterführende Schulen, eine Universität, ein Krankenhaus und eine Tagesklinik. (AR online/im-edp)


  • Mehr über Dr. Allen Patrick hier (englisch)



  • Mehr über die Siebenten-Tags-Adventisten auf den Westindischen Inseln: www.wiunion.org



Dr. Patrick Allen, 57, links neben seiner Frau Patricia,ist seit 2000 Präsident der Siebenten-Tags-Adventistenauf den Westindischen Inseln.Er tritt am 26. Februar 2008 sein Amtals Generalgouverneur von Jamaika an. (Fotos: WIU/IAD)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen