Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Adventistische Pfadfinder erhalten Jugendpreis

(AdventEcho online, 24.7.2009) Christliche Pfadfinder erhalten den mit 5.000 Euro dotierten ersten Jugendpreis der Hamburger Karl-H.-Ditze-Stiftung. 55 Kinder und Jugendliche gehören zu den Pfadfindern der adventistischen Gemeinde Grindelberg aus Hamburg-Eimsbüttel. Sie sorgen mit ihrer Arbeit für soziale und ethnische Integration. "Wir beschränken uns nicht nur auf reine Pfadfinderarbeit, sondern beteiligen uns auch an Initiativen für den Stadtteil und unsere Kirchengemeinde", erläuterte Gesamtgruppenleiterin Rahel Röper bei der Entgegennahme des Preises.
Der insgesamt mit 20.000 Euro ausgelobte Preis wurde für sieben Projekte von Jugendlichen und Gruppen in Hamburg vergeben. "Der Einsatz dieser jungen Menschen beweist einmal wieder: Die Jugend von heute setzt sich selbstbewusst für das Gute ein", betonte die Hamburger Schulsenatorin Christa Goetsch (GAL) bei der Preisverleihung. Die auf den Hamburger Kaufmann und Mäzen Karl H. Ditze (1906-1993) zurückgehende Stiftung fördert hauptsächlich Hochschulen und begabte Studenten in der Hansestadt. Zu ihrem 30-jährigen Bestehen schrieb die Stiftung einen Preis für Jugendliche und Gruppen aus, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.
In Deutschland hat die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten rund 35.600 Mitglieder. Im Unterschied zu anderen Kirchen feiern sie den Sonnabend und nicht den Sonntag als Ruhetag. Außerdem legen sie Wert auf eine gesunde Lebensweise und verzichten auf Alkohol- und Tabakgenuss. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.