Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Adventistische Gemeinden und Institutionen in Mexiko verschont

(AdventEcho online, 5.6.2009) Nach einem Monat "Ausnahmezustand" kehren die Gemeinden und die Bildungseinrichtungen der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Mexiko zurück zur Normalität: Die Ansteckungsgefahr wegen der so genannten Schweinegrippe ist so weit zurückgegangen, dass die Regierung ihre Auflagen aufgehoben hat. Somit können die Gottesdienste in den mehr als 2.500 Adventgemeinden wieder stattfinden.
Die adventistische Universität in Montemorelos konnte die aufgeschobenen Graduierungsfeiern nachholen, die Reisebeschränkungen für die leitenden Angestellten wurden aufgehoben. Weder von den Adventgemeinden noch von den Bildungseinrichtungen der Freikirche wurden Ansteckungsfälle unter den Gemeindegliedern oder den Studenten gemeldet. (ANN-edp)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.