Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Adventisten in Ägypten: Schulen diese Woche geschlossen

("Adventisten heute"-Aktuell, 2.2.2011) Zwei von der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten geführte Schulen in Ägypten haben wegen der andauernden Proteste im Land den Unterricht für diese Woche abgesagt. Ansonsten sei die Arbeit der Kirche in Ägypten nicht betroffen, teilte der Präsident der kleinen Kirchengemeinschaft der Adventisten, Llewellyn R. Edwards, mit, bevor das Internet am Freitag abgeschaltet wurde. "Es liegt uns keine Nachricht darüber vor, dass von unseren 12 Gemeinden, 700 Gemeindegliedern und zwei Schulen jemand betroffen wäre", schrieb Edwards in einer E-Mail am 27. Januar.
Die Nile Union Academy wird von etwa 130 Studenten besucht, die Grundschule Zeitoun Adventist School besuchen etwa 800 Schüler. Beide Schulen sind in Heliopolis, einem Stadtteil von Kairo. Im Jahr 2000 wurde die Zeitoun Adventist School von der Regierung als die beste Schule (von den 105 Schulen in der Region) ausgezeichnet.
Tibor Szilvasi, der Generalsekretär der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Nahen Osten (Middle East Union) mit Hauptquartier in Beirut (Libanon) steht in regelmäßigem Telefonkontakt mit der Leitung der Kirche in Ägypten. Es gäbe nach seiner Kenntnis keine Informationen über irgendwelche Drohungen bezüglich der Gemeindeglieder oder des Eigentums der Kirche, sagte er. (ANN/edp)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.