Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Adventisten führen "Sabbat der Schöpfung" ein

(AdventEcho online, 17.4.2009) Während seiner so genannten "Frühjahrssitzung" beschloss der Exekutivausschuss der Weltkirche der Siebenten-Tags-Adventisten (Generalkonferenz) in Silver Spring (Maryland, USA) die Einführung eines jährlichen Sabbats zur Feier der Schöpfung und des Schöpfers. Der Vorschlag wurde von Pastor Nikolaus Satelmajer, dem Chefredakteur der Pastorenzeitschrift "Ministry", eingereicht. Auf die Idee sei Satelmajer durch das "Wochenende der Evolution" gekommen, das hunderte von Kirchen und Synagogen seit drei Jahren in den USA feierten. Allerdings soll es beim "Sabbat der Schöpfung" nicht um die Auseinandersetzung mit der Evolution gehen, sondern darum, Gott als unseren Schöpfer in den Mittelpunkt zu stellen.
Erstmalig soll der "Sabbat der Schöpfung" am 24. Oktober 2009 gefeiert werden. Material und Informationen dazu werde es ab Juli geben.

ACK-Tag der Schöpfung am 1. September

Auch die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) befürwortet - auf einen Impuls der Orthodoxen Kirche hin - die Einführung eines "Tages der Schöpfung" am bzw. zeitnah zum 1. September jeden Jahres (der 1. September ist der erste Tag des Orthodoxen Kirchenjahres). Die ACK Baden-Württemberg gibt bereits seit 2003 u. a. Materialien mit kreativen Anregungen und Hilfen zur Durchführung und gottesdienstlichen Gestaltung heraus. 2009 wird der "Tag der Schöpfung" am 1. September auf der Insel Mainau gefeiert. (ANN/edp)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.