Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Adventisten ab Januar "auf den Spuren Gottes"

("Adventisten heute"-Aktuell, 16.12.2011) Alle drei Monate widmen sich die Siebenten-Tags-Adventisten weltweit einem neuen Thema im ersten Teil ihres wöchentlichen Gottesdienstes, der samstags (am biblischen Sabbat) stattfindet. Im vierten Quartal 2011 befassten sie sich im Bibelgespräch, das der Predigt vorausgeht, mit dem neutestamentlichen Brief des Apostels Paulus an die Christen in Galatien (Zentralanatolien). Von Januar bis März 2012 wird das Wesen Gottes im Mittelpunkt des wöchentlichen Studiums stehen: die verschiedenen Aspekte seiner Persönlichkeit, Gott als Schöpfer, Erlöser, Vater und Gesetzgeber sind einige der Themen.
"Menschliche Weisheit kann das Göttliche nicht erfassen", heißt es in dem Studienheft, das den Titel "Auf den Spuren Gottes" trägt und der persönlichen Vorbereitung auf das Gruppengespräch im Gottesdienst dient. "Wer Gott auf diese Weise zu erkennen versucht, gleicht jemandem, der den Sternenhimmel mit einer Lupe erforschen will. Wir wüssten von Gott so gut wie nichts, wenn er sich nicht selbst offenbart hätte - nämlich in der Schöpfung, in der Heiligen Schrift und vor allem in seinem Sohn Jesus Christus."
Die Verfasserin des Heftes für das erste Quartal 2012, Jo Ann Davidson, ist seit 1992 Professorin für Theologie am adventistischen Theologischen Seminar der Andrews-Universität (Berrien Springs, Michigan, USA) - als erste Frau, die in der Theologischen Fakultät lehrt. Sie hat u. a. ein Buch über die Theologie der Schönheit verfasst. (edp)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.