Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 16.12.2016) 20 junge Menschenrechtler aus sieben Ländern der ehemaligen Sowjetunion haben eine gemeinsame, länderübergreifende Menschenrechtsplattform gegründet. Sie ermöglicht es den beteiligten Bloggern, frei über die Probleme in ihren Ländern zu berichten, über Menschenrechte zu informieren und sich auszutauschen. Das Projekt der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) sei weltweit einmalig, schreibt IGFM, weil es junge Menschenrechtler verbinde, d...
("Adventisten heute"-Aktuell, 09.12.2016) Viele Christen schimpfen in der Adventszeit über den beginnenden Weihnachtsrummel. Ich nicht! Ich kenne ganz anderes aus Afrika. In der kargen Steppe Nigerias, in der ich groß geworden bin, war die Vorweihnachtszeit ein Potpourri geballter Lachmomente: der Papagei, der wüste Ausdrücke von sich gab, statt uns den Text von "Stille Nacht" nachzusprechen, den wir ihm beigebracht hatten. Die alte Schallplatte, deren Nadel bei "du grünst nicht nur zur Sommerze...
("Adventisten heute"-Aktuell, 09.12.2016) Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen Halbinsel beleuchtet. Die Veröffentlichung ist Teil der Initiative "Solidarität mit verfolgten und bedrängten Christen in unserer Zeit".Konversion von Muslimen streng verbotenErzbischof Dr. Ludwig Schick, Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, wies auf die unterschie...
("Adventisten heute"-Aktuell, 09.12.2016) Auf Einladung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) hat am Montag in der Basilika von Valeria in Sitten eine Gebets- und Bußfeier für die Opfer sexueller Übergriffe im kirchlichen Umfeld stattgefunden, heißt es in einer SBK-Medienmitteilung. Die Bischöfe, Vertreterinnen und Vertreter der Höheren Ordensoberen und der staatskirchenrechtlichen Körperschaften sowie eine Delegation der Opfer beteten gemeinsam an dem Wallfahrtsort, an dem Menschen seit Jahrhun...
("Adventisten heute"-Aktuell, 09.12.2016) Der erste LKW der "Aktion Kinder helfen Kindern!" der adventistischen Hilfsorganisation ADRA-Deutschland ist in Montenegro angekommen. Voll beladen mit Weihnachtpaketen, die an Kinder armer Familien verteilt werden. Jedes Jahr findet diese Aktion in allen Bundesländern Deutschlands statt. Seit 16 Jahren packen jährlich Kinder, Eltern, Schulen, Kitas, Nachbarn und Kirchengemeinden Pakete mit Spiel- und Schulzeug, Süßigkeiten, warmen Mützen, Scha...
("Adventisten heute"-Aktuell, 09.12.2016) Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische und die reformierten Kirchen der Schweiz zum internationalen Menschenrechtstag vom 10. Dezember. Die Menschenwürde müsse in Migrationsfragen, bei Globalisierung und Welthandel, Klimawandel und Umweltschutz oder in schwierigen Situationen am Beginn und Ende des Lebens gewahrt bleiben. "Die Würde jedes Menschen...
("Adventisten heute"-Aktuell, 02.12.2016) Der adventistische Fernsehsender "Hope Channel" wird ab Februar 2017 die Gesundheits-Sendung "Aus der Praxis" ausstrahlen. In der neuen Sendereihe werden Ärzte des Krankenhauses "Waldfriede" in Berlin Entstehung, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten verschiedener Erkrankungen gut verständlich erläutern. Das Themenspektrum der TV-Serie "Aus der Praxis" reicht von medizinischen Inhalten bis hin zu seelsorgerlichen Fragen: "Wie lebe ich mit Krebs?", "Schil...
("Adventisten heute"-Aktuell, 02.12.2016) Christian Molke, Geschäftsführer der adventistischen Katastrophen- und Entwicklungshilfe ADRA Deutschland e.V., sprach auf dem 1. Weltgipfel der Vereinten Nationen für Religion, Frieden und Sicherheit über die Betreuung von 1.200 Angehörigen der vom Genozid bedrohten Religionsgemeinschaft der Jesiden im Flüchtlingslager Petra Olympu in Griechenland.Partnerschaften in humanitärer HilfeMolke ermutigte die anwesenden Vertreter der Weltreligionen un...
("Adventisten heute"-Aktuell, 02.12.2016) Der Designer Harald Glööckler hat in Berlin seine Schmuckschuber-Edition der Lutherbibel 2017 präsentiert. Sich selbst hat er auf dem Schuber in eine paradiesische Szene gesetzt. Damit und mit einem Bibelvers aus dem Matthäusevangelium will Glööckler eine frohe Botschaft vermitteln, die für ihn selbst in Erfüllung gegangen ist: Das Leben bietet Reichtum und Überfluss, wenn man es als ein Geschenk Gottes annimmt. Die Ausgabe von Harald Glööckler gehört zu...
("Adventisten heute"-Aktuell, 02.12.2016) Der 10. Dezember ist der Internationale Tag der Menschenrechte. Dieser Tag erinnert seit der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte 1948 jedes Jahr daran, dass die Würde des Menschen unantastbar ist. Die Theologische Hochschule Friedensau (ThHF) wird in diesem Jahr dazu eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Human Rights Days" anbieten, um einen Beitrag in der Menschenrechtsbildung zu leisten.Drei Veranstaltungen beleuchten drei...
("Adventisten heute"-Aktuell, 02.12.2016) Am 23. November sind 3.214 Weihnachtspakete der Adventistischen Entwicklung- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz per Eisenbahn für benachteiligte Kinder nach Moldawien verschickt worden. An der Weihnachtspaketaktion "Kinder helfen Kindern" beteiligten sich rund 50 ADRA-Ortsgruppen.Moldawien gehört zu ärmsten Ländern EuropasDie Weihnachtsaktion "Kinder helfen Kindern" werde schon viele Jahre durchgeführt, sagte Sibylle Schuppli, Kommunikationsvera...
2 von 2