Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "Adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "Adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "Adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "Adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 27.3.2015) Im Juni erscheint das neue Liederbuch der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland und der Schweiz: glauben - hoffen - singen. In diesem Zusammenhang bietet die April-Ausgabe von Adventisten heute , der Gemeindezeitschrift der Freikirche, einen Vorgeschmack darauf. Neben einer geistlichen Betrachtung über den Wert des Singens und einer Einführung in das neue Gemeindeliederbuch gibt es praktische Anregungen, wie das Singen in ...
("Adventisten heute"-Aktuell, 27.3.2015) Einen Tag nach dem Absturz eines Airbusses der deutschen Fluggesellschaft Germanwings in den französischen Alpen haben sich christliche Luftfahrtexperten, Kirchenvertreter und Seelsorger zu dem Unglück geäußert. Das Flugzeug, das von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs war, ging aus bisher ungeklärter Ursache kurz nach der spanisch-französischen Grenze in einen rund achtminütigen Sinkflug und zerschellte an einer Felsspalte. 150 Menschen, darunter 72 Deut...
("Adventisten heute"-Aktuell, 27.3.2015) Christen können ihren Glauben in ganz verschiedenen Lebensbereichen wie Politik, Sport oder Familie leben und teilen. Das wurde bei den Lüdenscheider "Gemeindetagen unter dem Wort" vom 18. bis 22. März zum Thema "Typisch Christ?!" deutlich.
Der Autor und Berater von Fußball-Profis, Trainer und Firmen, David Kadel (Wiesbaden), berichtete über missionarische Chancen im Profisport. Die von ihm herausgegebenen Bücher Fußball Gott und Fußball Bibel <...
("Adventisten heute"-Aktuell, 27.3.2015) Die Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten hat eine offizielle Erklärung zum Thema Impfungen herausgegeben, in der es heißt, dass die Kirche "verantwortlich angewandte Immunisierung" befürwortet und keine glaubensmäßigen Gründe sehe, um Kirchenmitgliedern von der Teilnahme an Immunisierungsprogrammen abzuraten.
Nachstehend die vollständige Erklärung mit dem Titel "Immunisierung", die als "Offizielle Stellungnahme" im Bereich "Richtlinien" am 2....
("Adventisten heute"-Aktuell, 27.3.2015) Am 21. März 2015 fand bereits zum dritten Mal der internationale "Global Youth Day" (Weltjugendtag) statt. Weltweit waren rund acht Millionen junge Menschen unterwegs, um sozial aktiv zu werden. Veranstaltet wurde der "Global Youth Day" von der Adventjugend, der Jugendorganisation der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Jugendgruppen rund um den Globus waren dabei via Internet, Facebook und Fernsehen miteinander vernetzt.

24-stündige TV-Sendung
("Adventisten heute"-Aktuell, 27.3.2015) Ab April befassen sich die Siebenten-Tags-Adventisten weltweit 13 Wochen lang mit dem Lukas-Evangelium. Der erste Teil des wöchentlichen Gottesdienstes, der am Samstag (den biblischen Sabbat) stattfindet, ist dem Bibelstudium vorbehalten. In Kleingruppen unterhalten sich die Gottesdienstbesucher über einen Bibelabschnitt oder ein aktuelles Thema aus biblischer Sicht, mit dem sie sich während der Woche befasst haben. Erst danach folgt die Predigt.
Im erste...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.3.2015) Israelische Hotels dürfen seit kurzem Weihnachtsbäume und andere christliche Symbole aufstellen, ohne Gefahr zu laufen, ihr "Koscher-Zertifikat" zu verlieren. Das sieht eine neue Richtlinie vor, die das israelische Oberrabbinat (Jerusalem) nach einer Petition der Nichtregierungsorganisation Hiddush (Erneuerung) erlassen hat. Hiddush setzt sich für Religionsfreiheit in dem Land ein.
Bisher war es üblich, dass Hotels für Bezüge zu "heidnischen Festen" wie W...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.3.2015) Am 14. März versammelten sich im Kongresshaus Zürich rund 1.300 Personen zur 113. Jahreskonferenz der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in der Deutschschweiz unter dem Thema: "Entdecke die Freude der Nachfolge".

Immer irrelevanter als Kirche?
Ben Maxson, Pastor der Adventkirche in Paradise (Kalifornien, USA), sprach in der Predigt über die zunehmende Bedeutungslosigkeit des Christentums in der heutigen Gesellschaft und über die Wirklichk...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.3.2015) Der Staat darf muslimischen Lehrerinnen nicht pauschal verbieten, mit Kopftuch zu unterrichten. Mit diesem Urteil des Bundesverfassungsgerichts befasst sich der Jurist Dr. Harald Mueller, Leiter des Instituts für Religionsfreiheit der Theologischen Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg.

Keine Privilegierung bestimmter Religionsgemeinschaften
Das Bundesverfassungsgericht hat mit seiner jüngsten Kopft...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.3.2015) Die Bedeutung von Religion wird in den nächsten Jahrzehnten weltweit zunehmen - allerdings mit großen regionalen Unterschieden. Diese Einschätzung gibt der Religionswissenschaftler Prof. Georg Schmid (Rüti/Schweiz) im Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW/Berlin). Der Beitrag trägt den Titel "Die Zukunft der Kirchen und Religionen".

Der Westen wird "östlicher" und säkularer
Wie Schmid schreibt, wird die En...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.3.2015) Die Gruppenvergewaltigung einer katholischen Ordensfrau in Indien verschärft die religiösen Spannungen in dem hinduistisch geprägten Land. Tausende Christen gingen am 16. März in Kalkutta und anderen Städten des Bundesstaates Westbengalen aus Protest gegen die Gräueltat auf die Straßen. Führende Vertreter der hinduistischen Nationalisten wiesen gleichzeitig den Verdacht zurück, dass die Tat religiös motiviert gewesen sei. Das Opfer - eine über 70 Jahre al...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.3.2015) Nach der schwersten Naturkatastrophe, die die Inselgruppe Vanuatu und den gesamten Südpazifik getroffen hat, beteiligen sich christliche Organisationen an der Hilfe für die Opfer. Der Zyklon "Pam" wütete am 13. und 14. März mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 300 Kilometern pro Stunde und schweren Regenfällen. Vanuatu besteht aus 83 Inseln mit rund 250.000 Einwohnern. Die meisten von ihnen leben in einfachen Hütten mit Dächern aus Stroh oder Wellblech. L...
1 von 2